Grundausbildung erfolgreich bestanden

2015 10 24 Abschluss Truppmann 1Die Feuerwehr Mudau freut sich über frisch ausgebildete Truppmann I und Sprechfunker. Die 10 Männer und 1 Frau aus den Abteilungen Langenelz und Reisenbach, die zudem alle dieses Jahr aus der eigenen Jugendfeuerwehr übernommen werden konnten, besuchten erfolgreich den Kombi-Lehrgang in Haßmersheim. Wir wünschen ihnen weiterhin alles Gute in der Feuerwehr Mudau und freuen uns auf weitere Lehrgangsabschlüsse zum Wohle der Bevölkerung unserer Gemeinde.

.
Weiterlesen...
 
Lebensrettender Defibrillator jetzt auch in Scheidental

2015 09 24 Defi 01Scheidental | Üblicherweise werden Defibrillatoren in allen zugänglichen Innenräumen wie z. B. die Serviceräume von Banken aufbewahrt, doch eine solche Möglichkeit gab es in Scheidental nicht. Dennoch hat sich der Ortschaftsrat mit Ortsvorsteher Klaus Schork an der Spitze auf Initiative von Feuerwehrabteilungskommandant Cornel Schwab finanziell und entscheidungstechnisch für die Anschaffung eines solchen lebensrettenden Gerätes für den Ortsteil stark gemacht und eine perfekte „Outdoor“-Lösung am Feuerwehrgerätehaus – der strategischen Mitte von Scheidental - gefunden.

.
Weiterlesen...
 
185 Jahre Feuerwehrdienst wurden in Scheidental geehrt

2015 09 12 Scheidental 02Scheidental | Ganz besondere Ehrungen standen im Fokus des Scheidentaler Bockbierfestes, das traditionell von der örtlichen Feuerwehr ausgerichtet wird, und in diesem Jahr durch die von Werner Walter organisierte Schlepper-Oldtimer-Schau bereichert wurde, die sich als ganz besonderer Zuschauer-Magnet entpuppte. Zusammen mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Schork und Gesamtkommandant Gerd Mayer würdigte Abteilungskommandant Cornel Schwab im Beisein von Alterskommandant Willi Trunk sowie der Vertreter befreundeter Wehren aus Mudau, Robern, Sattelbach, Waldhausen, Einbach und Laudenberg 185 Jahre Feuerwehrdienst der Alterskameraden Artur Müller (OV a.D.), Josef Grimm (Kommandant a.D.) sowie Ernst Scheuermann (Maschinist a.D.).

.
Weiterlesen...
 
Neuwahlen in Donebach

Donebach | Personell gut aufgestellt für die Zukunft präsentiert sich die Abteilungswehr Donebach-Ünglert besonders im Nachwuchsbereich, wo man in Kooperation mit Mörschenhardt gleich auf fünf ausgebildete Jugendwarte und 15 Jugendliche stolz sein kann. Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im örtlichen Sportheim, wozu Abteilungskommandant Kurt Rippberger auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Herbert Scharmann, Gesamtkommandant Gerd Mayer und Franz Brenneis als Vorsitzenden des Fördervereins begrüßen konnte.

.
Weiterlesen...
 
Einweihung Feuerwehrgarage

2015 07 05 Feuerwehrgarage 01

Mörschenhardt | Eigentlich ist es in Mörschenhardt grundsätzlich „einen Kittel kälter“. Dieses eherne Naturgesetz war am Wochenende bei der Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses freilich außer Kraft gesetzt; beim offiziellen Teil am Samstagnachmittag brütete auch über dem nördlichsten Ortsteil Mudaus die Sommerhitze. Was der Feierlichkeit der Einweihung aber keinen Abbruch tat; die Liste der Redner war lang und als Fazit kann festgehalten werden: Nicht nur die Abteilungswehr Mörschenhardt mit ihren 26 Aktiven und drei Alterskameraden, sondern die ganze Ortschaft ist stolz auf das neue Feuerwehrgerätehaus, in dem nicht zuletzt viel Eigenleistung steckt.

.
Weiterlesen...
 
Familienwandertag bei der Abteilung Mudau

2015 06 04 Wandertag 04Mudau | Am 04.06.2014 (Fronleichnam) führte die Abteilung Mudau bereits zum vierten Mal einen Familienwandertag durch. Bei bestem Wanderwetter machten sich ca. 20 Personen zu einer ca. zwei stündigen Wanderung um Mudau auf. In diesem Jahr ging die Wanderung über den Grillplatz Richtung Ünglert und danach weiter Richtung Steinbach. Nach einer zwischen Stärkung auf der Hälfte der Strecke war der restliche Weg nur noch ein Kinderspiel.

.
Weiterlesen...
 
Investition in die Sicherheit der Bürger Mudaus

2015 05 24 Fahrzeugweihe 1Schloßau | "Löschen - Retten - Bergen - Schützen." Dieser Slogan der Feuerwehr zeigt bereits deutlich das breite Aufgabenspektrum der Feuerwehr. Und zwar gleichermaßen für die Berufs- wie für die Freiwillige Feuerwehr. Dennoch dürfte es mehr als ungewöhnlich und umso beachtlicher sein, wenn das Verantwortungsbewusstsein einer Abteilungswehr sogar so weit geht, dass sie sich - auf eigene Kappe und weitgehend aus der eigenen "Kameradschaftskasse" finanziert - ein neues Fahrzeug beschafft und es in hundertprozentiger Eigenleistung bestückt. So geschehen und am Pfingstsonntag feierlich in Betrieb genommen in Schloßau.

.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 22